Norwegerpolster

Dass ich zur Zeit auf Norwegermuster stehe, habt ihr vielleicht schon in meinem letzten Post mitbekommen. Der Auslöser dafür war aber folgender Polster:

Adventsknitalong

Als ich im Dezember den Adventsknitalong auf schönstricken.de gesehen habe, wollte ich am liebsten gleich mitmachen. Ich hatte schon seit längerem vorgehabt, mich an Norwegermuster heranzuwagen, doch es hat irgendwie nie so richtig gepasst. Der Polster ist, wie ich finde, ein ideales Projekt für Anfänger – ohne komplizierte Zu- oder Abnahmen strickt man einfach im Kreis bis man fertig ist. Da ich in der Adventzeit aber hauptsächlich Weihnachtsgeschenke genäht habe, habe ich mir die Wolle vom Christkind gewünscht. Es ist wieder Ferner Merino.

Gleich am 25. habe ich angeschlagen. Zuerst war es noch etwas verwirrend mit den zwei Fäden auf der Hand, aber schon nach zwei, drei Reihen hat es ganz gut geklappt. Die Fadenspannung ist noch nicht ganz perfekt, besonders, wenn die Spannfäden auf der Rückseite länger als drei oder vier Maschen waren. Deshalb zieht es sich an manchen Stellen etwas zusammen, leider auch in der Mitte der Sterne. Aber alles in allem, bin ich sehr zufrieden mit meinem ersten zweifärbig gestrickten Werk.

Adventsknitalong

Bis zum Norwegerpulli wird es zwar noch etwas dauern, aber für kleinere Projekte kann ich es mir durchaus vorstellen, dass ich das bald wieder machen werde.

Habt einen schönen Tag,

Magdalena

Verlinkt bei: Create in Austria, Rums

Advertisements

6 Gedanken zu “Norwegerpolster

  1. Hallo Magdalena
    Dein erstes Norwegermuster? – ist doch super geworden.
    Bei garnstudio.com gibt es eine vielzahl von Mustern. Du kannst dort unter dem Suchbegriff „Norwegermuster“ suchen.
    Viel Spaß beim Experimentiern :-)
    LG, Ute – Maschentraeumereien

    Gefällt mir

  2. Hallo Magdalena,
    Dein Kisen oder Polster sieht ja schnuckelig aus. Ja, ist schon etwas ungewohnt mit den Fäden hinten, aber mit etwas Übung wird das noch besser, ich finde Dein Erstlingswerk supergut gelungen.
    LG Petra

    Gefällt mir

    • Danke dir. Ja, dass ist schon toll, wie man Reihe für Reihe etwas entstehen sieht. Leider komme ich im Moment nicht wirklich zum Stricken, weil ich meine Freizeit fast gänzlich an der Nähmaschine verbringe ;)
      LG Magalena

      Gefällt mir

Ich freue mich über eure Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s