Eine schlichte Tasche mit Lederhenkeln

Ich habe eine neue Lieblingstasche! Es wäre allerdings möglich, dass ich das von jeder neuen Tasche behaupte, aber diesmal stimmt es wirklich ;).

Seit einiger Zeit spukt mir die Idee im Kopf herum, eine simple Tasche zu nähen und diese mit Lederhenkeln aufzuwerten. Dafür braucht es natürlich aber auch den richtigen Stoff, damit alles so zur Geltung kommt, wie ich es mir vorgestellt habe. Dieser ist mir in Form von diesem Canvas-Stoff aus der Serie Westwood von Monaluna in die Hände gefallen. Oder wohl eher beim Surfen über den Weg gelaufen und schlussendlich im Postkasterl gelandet ;).

schlichte Tasche mit Lederhenkeln

Zufälligerweise habe ich auch den passenden Kombistoff aus der gleichen Serie zu Hause gehabt. Dieser harmoniert sehr gut mit dem Außenstoff und verleiht der Tasche doch ein bisschen Farbe.

schlichte Tasche mit Lederhenkeln

Die Lederhenkel sind eigentlich ein Gürtelrohling, den ich in der Mitte geteilt habe. Die beiden Teile haben gerade die richtige Länge für die Träger. An einem kleinen Reststück habe ich die Lochzange ausprobiert. Ich habe etwas Angst gehabt, dass ich durch das doch sehr starke Leder nicht durchkomme, das war aber überhaupt kein Problem.

schlichte Tasche mit Lederhenkeln

Zum Befestigen der Träger habe ich 6 mm lange Schraubnieten verwendet. Das geht sich genau aus, mit dem Leder, dem Soft & Stable als Einlage und innen noch mit einem dünnen Lederstück, damit die Schrauben nicht ausreißen.
Zuerst habe ich gedacht, ich würde ohne das zusätzliche Leder auskommen, aber mir ist nach zwei Tagen schon der Innenstoff um eine Niete herum ausgerissen. So ist es zwar nicht ganz so hübsch, aber besser als dauernd Angst haben zu müssen, dass die Tasche doch einmal abstürzt.

schlichte Tasche mit Lederhenkeln

Diesmal habe ich kein aufwendiges Innenleben genäht. Wie gesagt, ich wollte es schlicht halten. Deshalb gibt es auch nur einen Magnetknopf und keinen Reißverschluss.

schlichte Tasche mit Lederhenkeln

Ich habe das Gefühl diese Tasche wird mir den Frühling und Sommer über gut Dienste leisten.

Was meint ihr, gefällt euch die Tasche auch so gut? Ich habe noch zwei, drei Stoffe, die sich auch gut für eine Tasche in diesem Stil eignen würden. Vielleicht gibt es hier also in nächster Zeit noch ein paar ähnliche Taschen zu sehen.

 

Liebe Grüße,

Magdalena

Edit: Ich habe ein Tutorial geschrieben, wie ihr so eine Tasche nähen könnt. Ihr findet es hier.

Verlinkt bei: Create in Austria, Rums, Taschen und Täschchen

 

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Eine schlichte Tasche mit Lederhenkeln

  1. Hallo! :-) Die Tasche ist einfach nur wuuuunderschön!!! Eine Frage hab ich noch (hab ich heute vergessen zu stellen): Wie lang ist jeder Lederriemen und welche Breite hat er?
    War ein sehr netter Abend heute und vielen Dank für dein „mit Rat und Tat zur Seite- Stehen“ ! :-)

    Gefällt mir

    • Hallo Astrid,
      Also der Lederriemen war insgesamt ca. 140 cm lang und ich hab ihn einfach gehälftet. Ich denke das Minimum, dass man braucht wäre 2 x 50 cm. Breit ist er
      2.5 cm.
      Ich hoffe, ich habe zum nächsten Nähtreff wieder Zeit, vielleicht geht sichs bei dir ja auch aus.
      Liebe Grüße,
      Magdalena

      Gefällt mir

      • Hallo Magdalena!
        Vielen lieben Dank für die Antwort und die Infos! Ja, ich hoff auch, dass ich beim nächsten Nähtreff dabei sein kann – war echt lustig und vor allem für mich als blutige Anfängerin seeehr interessant :-)

        Ich war heute das erste – und das letzte – Mal beim Leder Schuster. Die Umgangsform der Bedienung (ätere Frau und älterer Mann) war an Unhöflichkeit und Unfreundlichkeit kaum zu überbieten. Ich war die einzige im Laden, aber es kam nicht mal eine Begrüßung. Danach wurde sehr forsch gefragt, ob ich was suche. Dann hat mich diese Schnepfe nicht mal erklären lassen, was ich brauche, hat mich ständig unterbrochen und mir weis gemacht, dass es das nicht in der Farbe gibt (obwohl sie nicht mal richtig wusste, was ich eig. suche, weil sie mich ja nicht ausreden hat lassen). Die hat mich als dermaßen blöd hingestellt…ich hab mich echt zusammenreißen müssen, dass mir nix extrem Unfreundliches auskommt. Hab mich dann knapp verabschiedet, umgedreht und war weg. Also das war heute echt eine Frechheit.. schade.. wenn man bedenkt, dass dies ein kleiner Laden mit Tradition ist und der Service eigentlich passen sollte (weil v.a. deswegen geht man ja auch hin..). Genauso wie beim Hirt…kleines Geschäft, unfreundliche Bedienung.. alle so überheblich und herablassend…

        Ich werd mich jetzt mal im Internet umsehen, ob ich die Artikel finden kann (Lederriemen und Steckschrauben), weil zum Leder Schuster geh ich sicher nie mehr..

        Wie war die Messe in Wels??

        Ganz liebe Grüße,
        Astrid

        Gefällt mir

      • Hallo Astrid,
        Es tut mir leid, dass du so eine schlechte Erfahrung mit Leder Schuster gemacht hast.
        Ich habe dir ein Email geschrieben, auf die Adresse, die du beim Kommentieren angegeben hast.
        Aja, und Wels war super, dazu gibts einmal einen eigenen Beitrag.
        Liebe Grüße,
        Magdalena

        Gefällt mir

  2. Liebe Magdalena,
    was für eine bezaubernde Tasche, die wäre auch voll meins!
    Überhaupt machst Du ganz wunderbare Dinge, wenn ich das so richtig sehe, jetzt wo ich mich mal ein bisschen bei Dir umgeschaut habe :)

    Liebe Grüße,
    Pamy

    Gefällt mir

  3. Pingback: Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln | Stoffexperimente

Ich freue mich über eure Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s