Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Nachdem meine Tasche mit Lederhenkeln sowohl online als auch offline so gut angekommen ist, habe ich mir gedacht, es wird Zeit für ein Tutorial. Es ist das erste, dass ich für meinen Blog schreibe, also seid bitte ein bisschen nachsichtig. Wenn es Fragen gibt, schreibt mir bitte einen Kommentar, dann kann ich sie so beantworten, dass es alle lesen können.

Tutorial für eine einfache Tasche mit Lederhenkeln

Also, los geht’s:

Schritt 1: Was man alles braucht

– Außenstoff: 0.5 m

– Futterstoff: 0.5 m

– Vlieseinlage: ca. 45 x 80 cm (Ich habe Soft & Stable von ByAnnie’s verwendet und zeige hier wie es eingenäht wird. Alternativ kann man auch Volumenvlies (z.B. H640)  aufbügeln)

– 1 Magnetknopf

– Lederriemen: ca. 2.5 cm breit, ab etwa 1.2 m lang (Er wird dann in der Mitte durchgeschnitten um die zwei Henkel zu bekommen)

– Buchschrauben: 8 Stück

– Lederreste: ca. 5 x 10 cm für innen, damit die Schrauben nicht ausreißen (nicht auf dem Foto)

– Werkzeug: Lochzange, Schraubenzieher, Nahttrenner

Tutorial: Zutaten für Tasche mit Lederhenkeln

Schritt 2: Zuschneiden

Für diese Tasche gibt es nur ein Schnittteil, es enthält bereits eine Nahtzugabe von 1 cm.

Tutorial: Schnittmuster für Tasche mit LederhenkelnIhr könnt euch entweder eine Vorlage aus Papier machen, oder es einmal aus Stoff ausschneiden, und diesen dann als Schablone verwenden.

Ihr braucht davon:

– 2 mal Außenstoff
– 2 mal Innenstoff
– 2 mal Soft & Stable/Volumenvlies

– zusätzlich: 2 Reste Einlage (ca. 3×3 cm) für den Magnetknopf, 4 Stücke Leder (ca. 2.5 x 5 cm)

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln - Zuschneiden Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

 Schritt 3: Vlieseinlage

Ich zeige euch hier kurz wie ich Soft & Stable verwende. Wer aufbügelbares Volumenvlies verwendet, bügelt es auf die beiden Teile aus Außenstoff auf.

– Außenstoff auf das Soft & Stable auflegen und von der Mitte aus glatt streichen.
– Mit ein paar Stecknadeln fixieren
– Dann werden die beiden Lagen innerhalb der Nahtzugabe (also ca. nach 0.5 cm) zusammengeheftet. Dafür könnt ihr die größtmögliche Stichlänge eurer Nähmaschine verwenden. Es geht hier nur darum, dass die beiden Lagen zusammenhalten. Anschließend kann man Außenstoff und Stoft & Stable als ein Teil behandeln. Beim Nähen solltet ihr den Stoff etwas  spannen, so dass er letztendlich straff auf dem Soft & Stable befestigt ist.

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln
Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Schritt 4: Außentasche

Die beiden verstärkten Außenteile werden nun rechts auf rechts gelegt und an den Seiten und am Boden mit 1 cm Nahtzugabe zusammengenäht. Alle Nähte am Anfang und Ende sichern, indem man ein paar Stiche vor- und zurücknäht.

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Nun werden die Ecken genäht. Dazu unten die Ecken wie auf den Fotos zu sehen „aufklappen“. Ich stecke gerne eine Stecknadel dort hinein, wo die Seiten- und Bodennaht sich treffen. Nun auch diese Naht mit 1 cm Nahtzugabe nähen. Auf der anderen Seite wiederholen.

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Nun ist eure Außentasche fertig. Ihr könnt sie wenden, um zu schauen, wie sie gelungen ist. Wenn wir sie mit der Innentasche zusammennähen, muss sie allerdings wieder zurückgewendet werden.

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Schritt 5: Innentasche

Im Grunde machen wir mit der Innentasche ganau das Gleiche. Allerdings müssen wir hier eine Wendeöffnung von etwa 15 cm lassen. Ich mache sie meistens an der unteren Naht. Damit ich sie beim Nähen dann nicht vergesse, stecke ich mir jeweils zwei Stecknadeln an Anfang und Ende.
Dann die Seitennähte nähen und zum Schluss die Ecken, wie auch schon bei der Außentasche.

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Schritt 6: Magnetknopf

So, nun wird der Magnetknopf an der Innentasche befestigt. Nehmt zuerst die zwei Volumenvliesreste. Diese braucht man, damit der Magnetknopf stabiler befestigt ist und der Stoff rundherum nicht ausreißen kann. Legt das runde Plättchen des Knopfes darauf und zeichnet die Schlitze nach.

Messt von der Mitte der oberen Kante der Innentasche 4 cm hinunter und legt auch dort das Plättchen hin und zeichnet die Schlitze ein.

Diese werden nun vorsichtig mit einem Nahttrenner aufgeschnitten.

Steckt nun eine Seite des Magnetknopfes durch den Stoff und anschließend das Volumenvlies. Dieses habe ich hier noch etwas zurechtgestutzt. Hinten wird nun das Plättchen aufgesteckt und die beiden Bügel umgebogen. Wiederholt das mit dem anderen Teil des Knopfes auf der gegenüberliegenden Seite der Tasche.

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln
Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln
Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln
Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Tutorial22

Schritt 7: Zusammennähen von Außen- und Innentasche

Nun werden die Außen- und Innentasche an der oberen Kante zusammengenäht. Dreht die Taschen dazu so, dass die Außentasche die schöne Seite innen hat und die Innentasche die schöne Seite außen. Steckt nun die Innentasche in die Außentasche und steckt sie an der oberen Kante mit ein paar Stecknadeln zusammen. Näht nun einmal im Kreis wieder mit 1 cm Nahtzugabe.

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Nun wird die Tasche durch die Wendeöffnung gewendet. Sie sieht nun noch etwas unförmig aus, deshalb wird der obere Rand abgesteppt. Dazu die obere Kante herausarbeiten und auch mit ein paar Stecknadeln fixieren.
Wenn ich stärkeres Volumenvlies verwende, steppe ich ganz gern nicht knappkantig sondern mit einem etwas größeren Abstand zur Kante ab – hier etwa 1.2 cm. Außerdem verwende ich gerne eine etwas größere Stichlänge, zumindest 3 manchmal auch 3.5.

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln
Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Schon ist euer Taschenkörper fast fertig. Leider hat er noch ein Loch unten in der Mitte ;). Ihr könnt die Wendeöffnung entweder ganz knapp mit der Maschine nähen, oder sie mit ein paar Handstichen schließen. Leider habe ich von diesem Schritt keine Fotos gemacht.

Schritt 8: Träger vorbereiten

So, nun geht es an die Träger. Nehmt euren Lederriemen und schneidet die Enden zurecht, sollten diese nicht gerade abschließen. Ich habe das Reststück verwendet um meine Lochzange auszuprobieren, bzw. um zu schauen, welche Größe man braucht, damit die Buchschrauben durchpassen. Von vorne wird die größere Hälfte mit dem glatten Kopf durch das Leder gesteckt. Idealerweise ist das Loch dann genauso groß.

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Der Lederriemen wird nun in der Mitte geteilt, um zwei gleich lange Lederhenkel zu erhalten. Da Leder ein Naturmaterial ist, sind die Riemen nie exakt gleich lang. Die meisten Hersteller geben deshalb eine Mindestlänge an. Bei den Riemen die ich bis jetzt gehabt habe, war das meist 1.2 Meter, was für zwei Träger völlig ausreicht. Bei der blauen Tasche am Titelbild zum Beispiel war der Riemen länger, deshalb hat sie auch längere Träger. Sollten sie euch zu lang sein, könnt ihr sie natürlich kürzen.

Ich habe mir eine kleine Schablone gebastelt, damit ich nicht an jedem Henkelende die Position der Löcher ausmessen muss. Dazu habe ich ein Stück festeres Papier gleich breit wie die Träger und etwa 5 cm lang zugeschnitten und die zwei Löcher in einem Abstand, der mir gefällt, hineingestanzt. Da sie nicht ganz symmetrisch sind, habe ich noch einen Pfeil aufgemalt, damit ich immer die gleiche Seite unten habe. Damit kann man nun die Löcher markieren und anschließend mit der Lochzange ausschneiden.

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Schritt 9: Henkel befestigen

Nun wird an der Tasche ausgemessen, wo die Henkel befestigt werden. Dazu von der Mitte der Tasche 6 cm nach außen messen und auch dort die Schablone anlegen und die Löcher markieren. Seid hier bitte vorsichtig und kontrolliert, ob ihr symmetrisch seid und ob die Markierungen auf beiden Taschenseiten an der gleiche Stelle sind. Denn jetzt wird gelocht und dann gibt es kein Zurück mehr ;).

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Damit die Schrauben nicht durch den Stoff ausreißen, werden von der Innenseite Lederreste als Gegenstück befestigt. Auch diese werden mit Hilfe der Schablone zugeschnitten.

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

So, nun geht es in die Zielgerade!
Steckt die flachen Teile der Schrauben durch die Träger, dann durch die Tasche. Von Innen werden die Lederreste aufgelegt und mit dem Schraubenkopf wird schließlich alles zusammengeschraubt.

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln
Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Und fertig ist eure Tasche!

Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

Ich hoffe meine Erklärungen sind verständlich und die einzelnen Schritte nachvollziehbar. Solltet ihr noch Fragen haben, schreibt mir entweder einen Kommentar oder ein Email, damit ich euch weiterhelfen kann.

Und solltet ihr eine Tasche nach meinem Tutorial nähen, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir einen Link oder ein Bild schickt bzw. in eurem Blogpost hierher verlinkt.

Ganz liebe Grüße,
Magdalena

 

 

Bitte verwendet diese Anleitung nur für private Zwecke.

Verlinkt bei: Create in Austria, Creadienstag, Taschen und Täschchen

Advertisements

25 Gedanken zu “Tutorial: Tasche mit Lederhenkeln

  1. sieht toll aus die tasche. die anleitung sieht auch sehr verständlich aus. durch das stoff&stable sieht die tasche auch sehr stabil aus – das gefällt mir besonders :) lg sassi

    Gefällt mir

    • Danke Sassi,
      Ja, Soft&Stable macht genau das was es verspricht. Besonders bei größeren Taschen verwende ich es sehr gerne, weil sie schön stabil werden, aber trotzdem weich bleiben.
      Lg Magdalena

      Gefällt mir

  2. Pingback: Eine schlichte Tasche mit Lederhenkeln | Stoffexperimente

  3. Pingback: Noch ein Loop | Stoffexperimente

    • Hallo Christiane,
      freut mich, dass du dir meine Anleitung gefällt. Für dieses Tutorial habe ich die Lederriemen und Buchschrauben bei http://www.ds-leder.de/ bestellt. Wenn man „Lederriemen“ googlet findet man aber auch noch einige andere Shops.
      Soft&Stable gibt es meines Wissens nach im deutschsprachigen Raum nur bei stoffsalat.de.
      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
      Lg Magdalena

      Gefällt mir

  4. Hi Magdalena! Vielen Dank für so ein ausführliches Tutorial! Ich habe alles versanden! Naja, die tolle Bilder helfen auch!! Ich nähe Taschen nicht so gerne, aber diese könnte ich ja mit deinem tollen Tut hinbekommen! Die Tasche sieht elegant und klasse aus! Hut ab!
    Liebe Grüße, Karen

    Gefällt 1 Person

    • Danke Karen,
      Ich bin mir sicher, die kannst du auch nähen. Von der Konstruktion her ist sie ja relativ einfach, aber mit einem tollen Stoff wird sie zum Hingucker.
      Liebe Grüße,
      Magdalena

      Gefällt mir

    • Danke Sandra,
      Versuch es einfach, es ist wirklich nicht schwer. Ich nähe gern Taschen als Ausgleich zum Patchworken und Quilten bzw. umgekehrt. Wenn ich eine zeitlang mit kleinen Stoffschnipseln genäht habe, finde ich es toll, auch einmal etwas Großflächigeres zu nähen.
      Liebe Grüße, Magdalena

      Gefällt mir

  5. Hallo Magdalena,
    das ist wirklich eine tolle Anleitung. Vielen Dank, dass du sie mit uns teilst. Und du hast dir sehr schöne Stoffe für die Taschen ausgesucht! Lederhenkel wollte ich auch schon immer verarbeiten. Kannst du mir verraten, welche Größe für die Buchschrauben du verwendest? Ich würde 5mm nehmen – oder ist das zu groß/klein?
    Viele Grüße,
    Carolin

    Gefällt 1 Person

    • Danke, Caro!
      Also ich habe jetzt 7 mm verwendet. Die sind vielleicht eine Spur zu lang. Ich weiß nicht, ob es 6 mm gibt, die wären wahrscheinlich ideal. Bei 5 mm werden wahrscheinlich die Stoffe und die Einlage schon ziemlich zusammengequetscht.
      Lg Magdalena

      Gefällt mir

  6. Pingback: Noch ein paar Taschen mit Lederhenkeln | Stoffexperimente

  7. Pingback: Caravan Tote | Stoffexperimente

  8. Pingback: Ich melde mich auch wieder einmal … | Stoffexperimente

Ich freue mich über eure Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s